Ligier / Microcar Technik-Tipps

Mit Tipps aus unserer Werkstatt fährt man richtig gut !

Und darüber hinaus kann man sicher sein, wenn man nicht weiterkommt, helfen unsere Fachleute gern. Als kleiner Service hier schon einmal einige Antworten auf Fragen die uns immer wieder erreichen...

 

BETANKUNG:

Es darf nur Diesel-Kraftstoff getankt werden, kein Bio-Diesel !

Unser Tipp: Premium-Diesel tanken, die Motoren laufen leiser und haben eine höhere Reichweite ! Die Mehrkosten für Premium-Diesel gleichen sich durch die höhere Reichweite (ca.80km bei einer Tankfüllung) wieder aus.

 

MOTOR STARTEN :

*Starten des Motors ist nur in Wählhebelstellung N möglich, und spätestens  6 Sekunden nach Erlöschen der Vorglühanzeige. Bei einem Gangwechsel den Wählhebel immer kurz in Stellung N halten. Gangwechsel grundsätzlich nur bei stehendem Fahrzeug durchführen und Wählhebel drücken bis er einrastet.

 

EINBREMSEN VON SCHEIBENBREMSEN-WARTUNG UND PFLEGE

Unsere aktuellen Ligier/Microcar-Modelle sind mit Scheibenbremsen vorn und hinten ausgerüstet. Bei guter Wartung und Pflege haben sie eine sehr sehr lange Lebensdauer !

Bremsbeläge und Bremsscheiben müssen sich aufeinander anpassen. 

Die Beläge halten länger und Bremsgeräusche werden verringert. 

WIE GEHT DAS ? 

  • Aus einer Geschwindigkeit von 20km/h 3x bis zu Stillstand bremsen.  Anschließend 10-15 Bremsvorgänge aus mittlerer Geschwindigkeit von 30km/h und 10-15 Bremsvorgänge aus 40 km/h.
  • -ACHTUNG- Bitte keine Vollbremsungen mit blockierenden Rädern ! Die Bremsscheiben sollen auf ihrem vollen Umfang und nicht auf einem Punkt belastet werden. 
  • Durch die normale Benutzung im Alltag kommt es zu einem ständigen Schmutzeintrag auf der Belagsoberfläche. Es kann sich ein Schmutzfilm auf den Belägen bilden, der die Bremsleistung reduziert, längere Bremswege und laute Bremsgeräusche sind die Folge. 
  • Sollte die Bremse trotz korrektem Druckpunkt, an Bremskraft verlieren, den Einbremsvorgang wiederholen um die Selbstreinigung der Beläge zu unterstützen. 

BREMSENWARTUNG: 

Wir empfehlen alle 2 Jahre eine Bremsenwartung zu machen. Bei der Bremsenwartung prüfen wir zunächst den Siedepunkt der Bremsflüssigkeit, danach wird das System auf Undichtigkeit und Beschädigung überprüft. Verschleiß von Scheiben & Beläge werden geprüft. Anschließend werden die Bremssättel geprüft, sind die Sattel korrodiert, sind alle beweglichen Teile wirklich gangbar. Die Bremsbeläge werden gereinigt und geschmiert damit keine Bremsgeräusche entstehen. Abschließend wird eine Wirkungsprüfung auf dem Bremsenprüfstand sowie eine Probefahrt durchgeführt.  

 

 

REIFEN-LUFTDRUCK :

* Vorderreifen 1,3 bar - Hinterreifen 1,3 bar für alle aktuellen Modelle 

SCHEIBEN-WASCHANLAGE :

* Nur Scheibenreiniger -/ Frostschutz verwenden der für Polycarbonad-Kunststoff geignet ist. Mischungsverhältnis beachten ! Scheibenreiniger-/Frostschutz der nicht Polycarbonad geeignet ist, kann Schäden am Lack und Karosserie verursachen.

 

MOTORÖL:

*Regelmäßig den Ölstand prüfen !  Zeit für einen Ölwechsel ?                                  Die Service-Intervallanzeige im Display erinnert daran. Motoröl 5W40 nach VW Norm 50501. für den Lombardini Progress ACT und den DCI-Revolutions-Motor.

INFORMATIONEN ZUR BATTERIE :

*Die werksseitig eingebaute Batterie ist eine dauerhaft versiegelte, wartungsfreie Batterie. Bitte beachten, dass die Fahrzeuge auch im geparktem Zustand Strom verbrauchen. Bei längerer Nichtbenutzung des Fahrzeugs (<14Tage), die Batterie regelmäßig laden. Zu empfehlen ist ein Batterie-Erhaltungsladegerät mit konstanter Spannungsüberwachung. Erhaltungs-Ladegeräte sind bei uns im Center erhältlich.

POLITUR / VERSIEGELUNG

Da unsere Fahrzeuge eine Polycarbonat-ABS-Karosserie haben, ist nicht nicht jedes Mittel geeignet. Wir haben gute Erfahrungen mit VUPLEX gemacht, lässt sich leicht verarbeiten, konserviert und  ist stark wasserabweisend, hält für gut 3 Monate. Bei starken Verschmutzungen (Teerflecke..) nach dem Waschen mit Reinigungsknete vorbehandeln, dann mit VUPLEX versiegeln.